Home

In der Landesvereinigung SELBSTHILFE e.V. haben sich 26 Selbsthilfe-Organisationen und -verbände behinderter, chronisch kranker Menschen und ihrer Angehörigen im Saarland zusammengeschlossen. Gemeinsam setzen sie sich für Gleichstellung, Teilhabe und Beteiligung von Menschen mit Behinderungen und chronischen Erkrankungen in allen gesellschaftlichen Bereichen ein.

Projekte der Landesvereinigung SELBSTHILFE e.V. sind die EUTB – Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung, die KISS – Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe im Saarland und das Saarländische Bündnis gegen Depression.

 

Stellenausschreibung KISS Leitung – Bewerbung bis 20. Dezember 2020 möglich

 

Die Landesvereinigung SELBSTHILFE e.V. ist der Spitzenverband von Menschen mit chronischen Erkrankungen und Behinderungen im Saarland.

Sie ist Träger der Projekte Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe im Saarland, KISS, des saarländischen Bündnisses gegen Depression und Beratungsstellen der ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung.

Die Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe im Saarland KISS ist eine Einrichtung zur Unterstützung von Menschen in schwierigen Lebenssituationen, von Selbsthilfegruppen und Initiativen, von Menschen, die sich engagieren wollen oder nach selbstbestimmten Hilfeformen suchen sowie für Beschäftigte, die in ihren Berufsbereichen das Ziel verfolgen Selbsthilfe und Eigeninitiative von Betroffenen zu fördern (z.B. SozialarbeiterInnen in Suchthilfeeinrichtungen, Ärzt*innen, Pfleger und Kranken-schwestern in Kliniken oder PflegerInnen in Sozialstationen).                                                                                                              

Durch die Arbeit der Kontaktstelle wird die Idee der Selbsthilfe in der Gesellschaft gefördert und ein selbsthilfefreundliches Klima geschaffen.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt   suchen wir für das Projekt

eine Leiterin, einen Leiter in Vollzeit (40 Stunden/ Woche)

Der Dienstort ist Saarbrücken.

Ihre Aufgaben:

  • Verantwortliche Finanzplanung und -steuerung des zuwendungsfinanzierten Projekts gemeinsam mit dem Vorstand der Landesvereinigung SELBSTHILFE e.V.
  • Übernahme von Verwaltungstätigkeiten
  • Führung und fachliche Anleitung der Mitarbeiter*innen in den verschiedenen Arbeitsbereichen sowie Personalentwicklung
  • Steuerung aller Organisations- und Arbeitsabläufe
  • Intensive Zusammenarbeit mit dem ehrenamtlichen Vorstand der Landesvereinigung SELBSTHILFE e.V., insbesondere bei der Umsetzung von Beschlüssen aus Mitgliederversammlungen und Vorstandssitzungen, organisatorische Unterstützung bei der Gremienarbeit sowie Vorbereitung von Stellungnahmen
  • Vertretung des Projekts in einzelnen Gremien in Absprache mit dem Vorstand der Landesvereinigung SELBSTHILFE e.V.
  • Unterstützung und Beratung von Selbsthilfegruppen und -organisationen
  • Zusammenarbeit mit anderen Organisationen sowie Behörden und Institutionen im Saarland
  • Repräsentation des Projekts in der Öffentlichkeit, gegenüber Politik und Verwaltung
  • Initiierung und Organisation von Arbeitsgruppen zu spezifischen Themen, Organisation, Durchführung und Moderation von Veranstaltung

Ihr Profil:

Sie verfügen:

  • über ein erfolgreich abgeschlossenes Studium (Diplom, Master oder Bachelor) der Sozialwissenschaften, Gesundheitswissenschaften, oder Betriebswirtschaft mit sozialer Ausrichtung
  • Berufserfahrungen im Projektmanagement
  • EDV Kompetenz, sicherer Umgang mit Microsoft Office Programmen, Internetnutzung, Social Media
  • Kenntnisse in Verwaltung, Personalführung und Qualitätsmanagement
  • Belastbarkeit, Organisationstalent, Zuverlässigkeit
  • Fähigkeit zu selbstständigen Arbeiten und arbeiten sich schnell in neue Themenfelder ein
  • zeitliche Flexibilität im Bedarfsfall, auch zu unüblichen Arbeitszeiten
  • Spaß an Verantwortung und konzeptioneller Weiterentwicklung von Konzepten

 Im Besonderen

  • Interesse und Freude an der Arbeit mit Gruppen, Selbsthilfegruppen und Selbsthilfeorganisationen
  • Wertschätzung des freiwilligen Engagements der Menschen in der saarländischen Selbsthilfebewegung

Wir bieten

  • ein abwechslungsreiches und vielseitiges Arbeitsfeld
  • ein kompetentes Team
  • Fort- und Weiterbildung
  • Attraktives Gehalt in Anlehnung an TV –L

Senden Sie ihre Bewerbung mit den entsprechenden Nachweisen im PDF Format per E-Mail bis zum 20. Dezember 2020  an bewerbung@selbsthilfe-im-sarland.de

Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerberin, als Bewerber Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden.

Landesvereinigung SELBSTHILFE e.V. Futterstr. 27, 66111 Saarbrücken

Tel: 0681/9102423 www.selbsthilfe-im-saarland.de